wohlauf

wohlauf
1) gesund здоро́вый
2) in Aufforderung а́-ну́ !

Wörterbuch Deutsch-Russisch. 2014.

Игры ⚽ Нужна курсовая?

Смотреть что такое "wohlauf" в других словарях:

  • Wohlauf — Wohlāuf, eine ähnliche Interjection, als wohlan! gleichfalls eine Aufmunterung zu bezeichnen, welche aber im Hochdeutschen veraltet ist. Wohlauf! wohlauf! zeuch Macht an, du Arm des Herrn! Wohlauf! wie vor Zeiten, von Alters her! Es. 51, 9.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • wohlauf — Adj. (Aufbaustufe) geh.: bei sehr guter Gesundheit Synonyme: fit, gesund, munter Beispiel: Ihr Mann ist wohlauf aus dem Krieg nach Hause zurückgekehrt …   Extremes Deutsch

  • Wohlauf — – Vollauf, tollauf. – Fischart, Gesch. in Kloster, VIII, 151 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Wohlauf — Die Stadt Wolfach im Schwarzwald gilt als eine der traditionsreichsten Hochburgen der schwäbisch alemannischen Fastnacht. Denn nur in wenigen Orten findet man eine derartige Vielfalt fastnachtlichen Brauchtums. Inhaltsverzeichnis 1 Ablauf der… …   Deutsch Wikipedia

  • wohlauf — wohl|auf 〈Adv.〉 1. gesund 2. 〈veraltet〉 nun denn, also ● wohlauf! noch getrunken den funkelnden Wein (Anfang eines Liedes von J. Kerner); (wieder) wohlauf sein * * * wohl|auf <Adv.> [zusger. aus ↑ 1wohl u. ↑ 1auf]: 1. (geh. veraltet) wohlan …   Universal-Lexikon

  • wohlauf — ↑ ¹↑ wohl (1 a). * * * wohlauf:1.⇨gesund(1)–2.⇨los(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • wohlauf — wohl·auf Adv; geschr; nur in wohlauf sein gesund sein …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • wohlauf — <wohlauf ↑mobil …   Das große Fremdwörterbuch

  • wohlauf — wohl: Das altgerm. Adverb mhd. wol‹e›, ahd. wola, wela, niederl. wel, engl. well, schwed. väl (vgl. auch got. waila »wohl«) gehört zu der unter 2↑ wollen dargestellten idg. Wurzel. Es bedeutet demnach eigentlich »erwünscht, nach Wunsch«. Es tritt …   Das Herkunftswörterbuch

  • wohlauf — wohl|auf (gehoben); wohlauf sein …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Wohlauf, die Luft geht frisch und rein —   Mit diesem Ausruf beginnt das vielstrophige »Wanderlied« von Joseph Victor von Scheffel (1826 1886), das in der Sammlung »Gaudeamus, Lieder des Engeren und Weiteren« enthalten ist: »Wohlauf, die Luft geht frisch und rein,/Wer lange sitzt muss… …   Universal-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»